Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten „Wohnen in Ronsdorf“

Die Vorbereitungen laufen

Am 24. November 2023 bietet die Talpflege GmbH einen Tag der offenen Tür* in Ronsdorf an. Beratungsbüro, Verwaltung und ein neues Zuhause für 24 Menschen mit demenzieller Erkrankung sind dort ab Dezember zu finden.

30.10.2023

Andrea Hopfer
Präsenzfachkraft Demenz-Wohn­ge­mein­schaft
"Wohnen in Ronsdorf"

Talpflege Betreuung GmbH
Breite Str. 49
42369 Wuppertal

+49 (0)202 261 57 27-500

a.hopfer@talpflege.de

Die Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten „Wohnen in Ronsdorf“ bieten 24 Menschen mit demenzieller Erkrankung ab Dezember ein freundliches, helles, modernes und vor allem sicheres neues Zuhause. Unser Team aus Betreuungskräften wird sich in gewohnt liebevoller Weise darum bemühen, die Eingewöhnung im neuen Zuhause für unsere Mieterinnen und Mieter so angenehm wie möglich zu gestalten. Unsere erfahrenen Pflegefachkräfte kümmern sich gemeinsam mit engagierten Pflegehilfskräften um die pflegerischen Aufgaben von der Behandlungspflege wie der Medikamentengabe bis hin zum professionellen Wundmanagement.

Andrea Hopfer ist unsere langjährige, erfahrene Talpflege-Mitarbeiterin, die mit ihrem Bachelor Soziale Arbeit und vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrung in verschiedenen Leitungspositionen der Gesundheitswirtschaft künftig als wertvolle Ansprechpartnerin für die Angehörigen unserer Mieterinnen und Mieter in Ronsdorf aktiv sein wird. Andrea Hopfer hat als Präsenzfachkraft der Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten „Wohnen in Elberfeld“ diese erfolgreich mit aufgebaut und gestaltet. Dieser Aufgabe widmet sie sich fortan in unseren Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten „Wohnen in Ronsdorf“.

Sie sind ein Unternehmen in Ronsdorf, welches mit uns kooperieren möchte?

Mit einer Demenz-Wohn­ge­mein­schaft ist es wie mit einem kleinen Dorf: Man hilft sich gegenseitig, wo man nur kann. Der Standort in der Breite Straße 49 war für uns als Talpflege so attraktiv, weil wir in Ronsdorf am Markt noch eine intakte Infrastruktur haben, die wir auch gern mit den Seniorinnen und Senioren, die bei uns wohnen, erschließen wollen. Sei es, dass wir gemeinsam einkaufen gehen oder mal ein Eis essen wollen – sicher werden wir uns in Ronsdorf begegnen.

Wenn Sie sich also vorstellen können, dass ein Besuch bei Ihnen als Bäcker, Café, Friseur, Eissalon oder vielleicht auch etwas, was wir noch gar nicht für uns als Idee erkannt haben, von Interesse sein könnte, dann kontaktieren Sie uns gern. Wir sind nicht nur offen für alles Neue und Bewährte, sondern Ziel unserer Arbeit ist es auch, den Menschen, die bei uns wohnen, so lange es möglich ist, in ein lebendiges Alltagsgeschehen einzubinden und entsprechend Abwechslung und Impulse zu bieten.

Transparenz

Wer uns bei Facebook folgt, hat vielleicht schon einen Eindruck vom Leben in einer Talpflege-Demenz-Wohn­ge­mein­schaft gewonnen. Diesen Gedanken wollen wir auch in Ronsdorf verfolgen. Wichtig ist hier der Hinweis, dass wir in den Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten keine Hauswirtschaftskräfte beschäftigen, sondern ausschließlich engagierte Betreuungskräfte. Unsere Betreuungskräfte begrüßen unsere Philosophie, die Mieterinnen und Mieter positiv in ihren Fähigkeiten zu unterstützen und aktiv zu halten. Dazu gehört auch – wer Lust hat – die aktivierende Hauswirtschaft. Wer also noch kochen, backen oder den Besen schwingen kann und will, der soll das – wie in jeder WG – auch tun dürfen. Und wer es noch nicht wusste: Die Bewegungen in der Hausarbeit wirken sich positiv auf die Gesundheit aus.**

Sie haben Fragen?

Sie sind ansässige Ärtzin oder Arzt und mit dem Konzept der Demenz-Wohn­ge­mein­schaf­ten noch nicht vertraut, dann berichten wir gern über unser Konzept. Sie suchen einen Platz für Angehörige, sind aber unsicher, ob eine Demenz-WG eine echte Alternative wäre, dann kontaktieren Sie Andrea Hopfer, denn im kostenfreien und unverbindlichen Beratungsgespräch findet man gemeinsam heraus, ob das Leben in einer Demenz-WG eine gute Lösung ist. Und wenn Sie das Konzept als möglichen Arbeitsplatz anspricht, dann nehmen Sei gern Kontakt zu Christina Bauer auf. Sie ist unsere Personalleiterin und vereinbart gern mit Ihnen ein Vorstellungsgespräch. Am besten schauen Sie schon einmal bei unseren Stellenangeboten, ob etwas für Sie dabei wäre. Denn bei uns gibt es berufliche Chancen in Elberfeld, in Ronsdorf oder im ambulanten Dienst in ganz Wuppertal.

*Bitte am Freitag noch einmal unsere Website besuchen, da kurzfristige Veränderungen im Ablauf oder auch eine Terminverschiebung noch möglich sind.

**Für die Skeptiker hier eine Veröffentlichung des Kölner Stadtanzeigers aus dem Jahr 2018: https://www.ksta.de/ratgeber/gesundheit/neue-studie-maenner-die-im-haushalt-helfen-sind-gesuender-159622

30.10.2023

Andrea Hopfer
Präsenzfachkraft Demenz-Wohn­ge­mein­schaft
"Wohnen in Ronsdorf"

Talpflege Betreuung GmbH
Breite Str. 49
42369 Wuppertal

+49 (0)202 261 57 27-500

a.hopfer@talpflege.de